Press Release

Kore 2.0 Test – Neue Smartwatch gestartet

Was ist Kore 2.0?

Kore 2.0 ist ein Fitnessband, das der Gesundheitsverfolgung dient und zugleich Design und Komfort einer Smartwatch bietet. Diverse fortschrittliche Sensoren sollen dafür sorgen, dass das Armband über den Tag hinweg viele wichtige Vitalwerte erfasst, in übersichtlichen Diagrammen aufbereitet und auf deinem Smartphone oder Tablet speichert. Die Smartwatch wurde für den täglichen Gebrauch konzipiert und kann tagsüber sowie nachts getragen werden. Dabei überzeugt das Fitnessband dem Anbieter zufolge mit folgenden Funktionen für das Fitness-Tracking:

  1. Schrittzähler
  2. Kalorienzähler
  3. Multisport-Modi

Weiterhin bietet Kore 2.0 laut Anbieter einige Funktionen, die sich auf deine Gesundheit beziehen. So misst das Band deine Herzfrequenz, deine Körpertemperatur sowie deinen Blutsauerstoff. Weiterhin kann dich das Fitnessband via Vibrations-Alarm über eingehende Anrufe und SMS sowie über anstehende Termine informieren. Die Inaktivitätswarnung erinnert dich regelmäßig daran, dich zu bewegen, während dir die Schlafanalyse erlaubt, mehr über deine Schlafqualität zu erfahren. (Wegen der aufwändigen Recherche, hat sich der Autor erlaubt Affiliate-Links einzusetzen. Das heißt, dass dieser beim Verkauf des Produkts eine kleine Provision erhält ohne das sich aber der Preis verändert.)

Warum brauche ich dieses Fitnessband?

Kore 2.0 ist für jeden geeignet, der nach einem Fitnessband mit allen wichtigen Funktionen suchen und dabei nicht auf den Komfort und den Stil einer Smartwatch verzichten möchten. Sie kann von Jugendlichen und Erwachsenen, aber auch von Senioren getragen werden, die sich für ihre Gesundheitsdaten interessieren oder mithilfe eines Fitnessbands aktiver werden und ihre Aktivitäten mitverfolgen möchten.

Da die Smartwatch sowohl mit Android-Smartphones als auch mit Apple-Smartphones kompatibel ist, gibt es hier kaum Beschränkungen. Wichtig ist lediglich, dass das Smartphone oder gegebenenfalls das Tablet über Bluetooth verfügt, da so die Synchronisation zwischen Fitnessband und Endgerät stattfindet.

Aufgrund seines zeitlosen und eleganten Designs ist Kore 2.0 sowohl für Herren als auch für Damen geeignet und kann zu sportlichen Outfits ebenso wie im Büro oder zur Abendgarderobe getragen werden. Hier zur Produkt-Webseite, um die ermäßigten Preise zu sehen!

k1 2

Kore 2.0 Bewertung und Empfehlung

Das Fitnessband hat in Anbetracht seiner technischen Daten durchaus einen Platz in der Reihe solider Smartwatches mit umfangreichen Funktionen verdient. Kore 2.0 überzeugt nicht nur durch ein elegantes und unaufdringliches Design, sondern auch durch einen vollen Funktionsumfang, den man sonst meist nur bei deutlich teureren Fitnessarmbändern findet. Gerade die Erfassung von Körpertemperatur und Blutsauerstoff wird noch nicht von jedem Fitnessband ermöglicht. Hinzu kommen die klassischen Funktionen der Herzfrequenzmessung, dem Schritt- und Kalorienzähler, der Multisport-Modi sowie Schlafanalyse und Inaktivitäswarnung. Wirklich nützlich kann die Vibrations-Benachrichtigung bei Anrufen, eingehenden SMS und anstehenden Terminen sein. Mithilfe von Kore 2.0 ist es dann ganz einfach möglich, Benachrichtigungen schnell zu erfassen, um nur noch im Bedarfsfall das Smartphone aus der Hand- oder Hosentasche holen zu müssen. Für das Training sind vor allem die Trainingsstatistiken in Echtzeit interessant. Wer sein Fitnessband gerne etwas individualisieren möchte, kann das laut Anbieter ebenfalls problemlos tun, indem er zusätzlich zu Kore 2.0 das Armband-Anpassungs-Kit kauft und die Benutzeroberfläche des Armbands anpasst. Durch seine Kompatibilität mit Android und Apple, ist die Smartwatch zudem für eine große Menge an Menschen geeignet und kann damit auch optimal verschenkt werden – selbst, wenn du nicht genau weißt, ob der Beschenkte nun Apple oder Android nutzt.

— Besuchen Sie die Produkt-Website hier! —

Kore 2.0 technische Fakten

  • Gesundheitsverfolgung: Herzfrequenz, Körpertemperatur, Blutsauerstoff
  • Fitness-Tracking: Multisport-Modi, Schrittzähler, Kalorienzähler
  • Vibrations-Benachrichtigungen bei Anruf, SMS und Terminen
  • sonstige Funktionen: Inaktivitätswarnung, Schlafanalyse
  • Trainingsstatistiken in Echtzeit
  • Touchscreen-Navigation
  • anpassbare Benutzeroberfläche
  • bis zu einer Woche Akkulaufzeit
  • schweiß- und spritzwassergeschützt
  • kompatibel mit Apple- und Android-Smartphones

Was sind die Kore 2.0 Qualitätsmerkmale?

Klassische Qualitätsmerkmale wie Siegel oder Zertifikate gibt der Anbieter auf seiner Website zu Kore 2.0 nicht an.

k2 1

Allgemeine Kore 2.0 Meinungen

Auf der Website des Anbieters kannst du einige Rezensionen von Verwenderinnen und Verwendern von Kore 2.0 lesen. Meist erhält das Fitnessarmband fünf von fünf Sternen – in seltenen Fällen sind es auch vier Sterne. Die Rezensenten berichten von einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis, da die Smartwatch deutlich günstiger sei, als vergleichbare Produkte, dabei jedoch einen ähnlichen Funktionsumfang biete. Einige Verwender empfehlen das Fitnessband besonders für Personen, die trainieren. Kore 2.0 böte mit seinen Statistiken und Gesundheitsverfolgung einen ähnlichen Nutzen wie ein Personal Trainer. Zudem soll das Gadget sehr komfortable zu tragen, einfach zu bedienen sein und zur täglichen Motivation zum Sport beitragen. Besuchen Sie diese Produkt-Webseite, um weitere Kundenbewertungen zu sehen!

Wo kann ich Kore 2.0 bestellen?

Derzeit kannst du Kore 2.0 lediglich vorbestellen. Die Vorbestellung läuft ausschließlich über die Website des offiziellen Anbieters, der nach eigenen Angaben eine Lieferung direkt ab Werk am oder sogar vor dem 2. November 2021 garantiert.

Zu Beginn des Bestellvorgangs wählst du aus, wie viele der Kore 2.0 du kaufen möchtest. Je nach Bestellmenge räumt dir der Anbieter einen unterschiedlich hohen Rabatt ein:

  • 1 Kore 2.0: rund 23 Prozent Rabatt
  • 2 Kore 2.0: rund 30 Prozent Rabatt
  • 3 Kore 2.0: rund 48 Prozent Rabatt

Möchtest du Kore 2.0 ausschließlich selbst nutzen, lohnt sich der Kauf von lediglich einer Smartwatch durchaus. Möchtest du ein oder zwei Armbänder verschenken, profitierst du dagegen von den höheren Prozenten bei einer größeren Bestellmenge. Da du das Fitnessband mit deinem Smartphone synchronisieren solltest, ist die Verwendung zweier Watches nicht sinnvoll, da immer nur eine Uhr synchronisiert werden kann.

Sobald du eine Bestellmenge ausgewählt hast, werden dir unterhalb die regulären Kosten angezeigt. Du wirst außerdem darüber informiert, dass die Versandkosten und Steuern erst bei der Kaufbestätigung verrechnet werden. Außerdem erhältst du die Information, dass du ab einer Bestellmenge von zwei Kore 2.0 ein Vorbestellungsangebot erhältst – die Versandkosten musst du laut Anbieter hier nicht zahlen und zudem erhältst du eine kostenlose 30-Tage-Zufriedenheitsgarantie. Anschließend wird dir nochmals eine Kostenübersicht angezeigt, in der dein Rabatt abgezogen wird.

Nun benötigt der Anbieter natürlich diverse Daten, um deine Vorbestellung abschließen zu können. Du kannst via Kreditkarte oder per PayPal zahlen. Je nach Zahlungsmethode werden anschließend die entsprechenden Zahlungsinformationen sowie deine gewünschte Lieferadresse und persönliche Daten wie Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse und Telefonnummer abgefragt.

— Den besten Preis gleich hier bekommen —

Wer ist der Anbieter des Produkts?

Quality Performance Limited

377 Valley Rd #1123

Clifton

NJ 07013

Homepage: https://www.buykorewatch.com/

Allgemeine Informationen zum Thema Fitnessband

Das Fitnessband sieht einer herkömmlichen Armbanduhr ähnlich, wirkt optisch aber doch sportlicher. Neben der Anzeige der Uhrzeit und oft auch des Datums verfügen Fitnessarmbänder aber zudem über eine ganze Vielzahl an Funktionen, die an jene eines Fitnesstrainers erinnern. Mit diesen sollen Fitnessarmbänder vor allem zu mehr sportlicher Aktivität motivieren, aber auch dabei helfen, die eigene Fitness zu tracken und Fitnessziele zu erreichen. Meist bieten die Anbieter dieser Armbänder passende Apps an, mithilfe derer die Daten, die per Fitnessband getrackt werden, auf das Smartphone, das Tablet oder den PC zu übertragen und dort genauer auszuwerten. Einige Armbänder sind sogar mit mehreren Apps kompatibel. Innerhalb dieser Apps lassen sich oft auch Tagesziele definieren. Einzelne Armbänder können außerdem mit einem Brustgurt kombiniert werden, was eine noch genauere Aufzeichnung und Analyse von Gesundheitsdaten, wie der Herzfrequenz, möglich machen. Natürlich verfügt das Fitnessband eines Herstellers nicht zwangsläufig über dieselben Funktionen wie jene Armbänder anderer Hersteller. So gibt es Armbänder mit farbigem 3D-Display und Touchscreen oder mit einer einfachen LED-Anzeige und einem Knopf zum Drücken, mit dem die Navigation des Armbands erfolgt. Ebenfalls gibt es Unterschiede hinsichtlich der Akkulaufzeit. Manche Armbänder benötigen alle vier bis sechs Tage eine Aufladung. Andere hingegen funktionieren bis zu 20 Tage, ohne zwischendurch aufgeladen werden zu müssen.

Ausgestattet ist das Fitnessband nahezu immer mit Bewegungssensoren. Diese registrieren die Bewegungen des Trägers und können so etwa die gemachten Schritte zählen, den Schlaf und dessen Qualität aufzeichnen sowie erkennen, welchen Sport du gerade machst. Anhand der ermittelten Daten ist es einigen Armbändern auch möglich, die zurückgelegte Strecke zu ermitteln oder auch die verbrannten Kalorien. Damit dies aber so genau wie möglich geschieht, benötigt das Fitnessband für die Berechnung weitere Angaben zum Träger – so etwa die Körpergröße, das Alter und das Gewicht. Dennoch sind 100 Prozent exakte Ergebnisse meist nicht erzielbar. Oft nutzen die Algorythmen im Hintergrund Durchschnittswerte, da etwa die Schrittlänge nicht bei jedem Menschen dieselbe ist – auch, wenn diese gleich groß sind.

Vor dem Kauf eines Fitnessbands ist es also sehr wichtig, festzustellen, welche Funktionen du benötigst. Inzwischen gibt es eine ganze Reihe an Funktionen, die durchaus sinnvoll sind und durchaus interessant für dich sein können. Weitere Informationen und einen ermäßigten Preis findest du hier auf der Produkt-Website!

  1. Trainingsmodi: Viele Armbänder verfügen über mehrere Sportmodi. Manches Fitnessband kann außerdem selbstständig herausfinden, welche Sportart du gerade betreibst – ohne dass du diese zuvor angeben musst. So erkennt es etwa, ob du mit dem Fahrrad fährst, joggst oder schwimmst. Beginn und Ende von Trainingseinheiten können ebenfalls erfasst werden, sofern das Armband über einen Pulssensor verfügt.
  2. Schlafüberwachung: Die Schlafüberwachung ist für viele Verwender von Fitnessarmbändern enorm wichtig. Das Band erkennt anhand der Bewegungen, die du im Schlaf machst, in welcher Schlafphase du dich befindest und kann so ermitteln, wie gut oder schlecht deine Schlafqualität ist. Darüber hinaus können manche Fitnessarmbänder ihren Träger innerhalb eines festgelegten Zeitraums wecken, sobald sich dieser in einer Leichtschlafphase befindet. Dies soll die Schlafqualität verbessern und zugleich ein leichteres Aufstehen ermöglichen.
  3. Benachrichtigungen: Da die meisten Armbänder per Bluetooth mit dem Smartphone gekoppelt werden, ist es oft möglich, sich über das Fitnessband eingehende Anrufe und SMS sowie Whatsapp-Nachrichten anzeigen zu lassen. Das Armband zeigt entsprechende Benachrichtigungen auf dem Bildschirm an und vibriert dabei. Möchtest du den Anruf annehmen oder auf die Nachricht antworten, musst du meist jedoch dein Smartphone aus der Tasche holen.
  4. Inaktivitätswarnung / Bewegungserinnerung: Diese Funktion ist in einer Vielzahl an Fitnessarmbändern enthalten und kann je nach Bedarf aktiviert oder deaktiviert werden. Verbringst du einen Großteil deines Tages in sitzender Position, kann diese Funktion sehr sinnvoll sein. So erinnert dich dein Fitnessband regelmäßig daran, aufzustehen und dich für kurze Zeit zu bewegen.
  5. GPS: Mit dem GPS ist es dem Fitnessband noch genauer möglich, die zurückgelegten Strecken zu erfassen. Zudem können Trainingsrouten aufgezeichnet werden. Allerdings nutzt das Armband in einigen Fällen lediglich das GPS-Modul deines Smartphones – so musst du beim Joggen oder Radfahren dennoch dein Smartphone bei dir haben, um die genaue Distanz messen zu können.
  6. Musik: Über einige Armbänder kannst du die Musikwiedergabe deines Smartphones steuern. Gerade beim Sport ist das eine sehr angenehmen Funktion, da du zum Überspringen oder Pausieren von Musik dein Smartphone in der Tasche lassen kannst.
  7. Menstruationskalender: Für Frauen durchaus interessant ist ein integrierter Menstruationskalender, mit dem der Zyklus getrackt werden kann.
  8. Termine: Einige Armbänder lassen sich mit dem Kalender auf dem Smartphone synchronisieren. Hier erinnert dich dein Fitnessband dann an Termine, für die du eine entsprechende Erinnerung eingestellt hast.
  9. Stoppuhr / Timer: Viele Fitnessarmbänder verfügen neben einem Wecker und der Uhrzeitanzeige auch über eine Stoppuhr und einen Timer. Beides ist sowohl beim Sport, als auch im Alltag durchaus von Vorteil. So kannst du messen, wie lange du beim Joggen für eine Strecke brauchst oder festlegen, wie lange ein Set im Fitnessstudio dauern soll. Gleichzeitig hilft dir der Timer, wenn du zuhause beispielsweise einen Kuchen backst oder Haarfarbe 15 Minuten einwirken lassen musst. Die Stoppuhr ist im Alltag etwa dann sinnvoll, wenn du erfahren möchtest, wie lange du für eine bestimmte Aufgabe im Haushalt brauchst oder wie viel Zeit du auf die Bearbeitung einer Aufgabe im Büro benötigst

k3 1

Bekannte FAQ zu diesem Produkt
  • F: Ist Kore 2.0 ein Fitnessband oder eine Smartwatch?
  • A: Dem Anbieter zufolge handelt es sich bei Kore 2.0 um eine Kombination aus beidem. Das Gadget ist genauso bequem wie eine Smartwatch und wurde auch wie eine solche designed, verfügt jedoch über die biometrischen Funktionen eines Fitnessbands.
  • F: Wie erfolgt die Bedienung von Kore 2.0?
  • A: Die Navigation von Kore 2.0 funktioniert ganz einfach mittels eines Touchscreens.
  • F: Funktioniert Kore 2.0 auch, wenn ich mein Smartphone nicht bei mir habe?
  • A: Die Smartwatch kann alle ermittelten Daten bis zu sieben Tage lang speichern – sofern dein Smartphone nicht in Reichweite ist. Smartphone und Kore 2.0 wieder miteinander verbinden, werden auch die Daten synchronisiert.
  • F: Muss ich Kore 2.0 vor Wasser schützen?
  • A: Das Fitnessband ist schweiß- und spritzwassergeschützt. Du kannst es also beim Sport, beim Händewaschen oder bei Regen tragen. Gehst du Schwimmen oder Baden, solltest du Kore 2.0 allerdings abnehmen.
  • F: Wie gut funktioniert Kore 2.0 wenn mein Handgelenk tätowiert ist?
  • A: Dem Anbieter zufolge verfügt die Smartwatch über einen verbesserten Sensorchip, der auch bei Tätowierungen für genaue Messwerte sorgt.
  • F: Kann ich Kore 2.0 personalisieren?
  • A: Das Fitnessband gibt es in verschiedenen Farben. Bei der Bestellung wählst du einfach das zusätzliche Armband-Anpassungs-Kit aus, um anschließend über Stil und Farbe zu entscheiden.

— Kaufen Sie dieses Produkt jetzt mit einem Sonderrabatt! —

Haftungsausschluss

Dieses ist eine Werbung und kein tatsächlicher Nachrichtenartikel, Blog oder Verbraucherschutz-Update. Dieser Beitrag dient nur zu Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Beratung oder ein Angebot zum Kauf dar.

Jeder Kauf, der aufgrund dieses Beitrags getätigt wird, geschieht auf eigene Gefahr. Dieses Produkt ist nicht dazu gedacht, Krankheiten zu diagnostizieren, zu behandeln, zu heilen oder zu verhindern. Konsultieren Sie vor einem solchen Kauf einen Fachberater/Gesundheitsexperten. Jeder Kauf, der über diesen Link getätigt wird, unterliegt den endgültigen Geschäftsbedingungen der Website, auf der das Produkt verkauft wird. Für den Inhalt dieser Veröffentlichung wird weder direkt noch indirekt eine Verantwortung übernommen. Wenden Sie sich direkt an den Verkäufer des Produkts.

Die auf dieser Seite dargestellte Geschichte und die in der Geschichte dargestellte Person sind keine tatsächlichen Nachrichten. Vielmehr basiert diese Geschichte auf den Ergebnissen, die einige Personen, die diese Produkte verwendet haben, erzielt haben. Die in der Geschichte und in den Kommentaren dargestellten Ergebnisse sind illustrativ und entsprechen möglicherweise nicht den Ergebnissen, die Sie mit diesen Produkten erzielen.

Affiliate Disclaimer

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links, d. h. das Autoren-Team empfiehlt Produkte und Dienstleistungen, die sie selbst verwendet haben oder gut kennen, und erhalten möglicherweise eine Provision, wenn Sie diese ebenfalls kaufen (ohne zusätzliche Kosten für Sie).

Haftungsausschluss für Testimonials

Die Erfahrungsberichte auf dieser Website stammen von tatsächlichen Nutzern unserer Produkte und/oder Dienstleistungen und wurden uns auf verschiedenen Wegen übermittelt. Sie wurden freiwillig zur Verfügung gestellt und es wurde keine Entschädigung angeboten oder geleistet. Die Ergebnisse sind möglicherweise nicht typisch und können nicht garantiert werden.

Haftungsausschluss für Markenzeichen

Unsere gelegentlichen Verweise auf Namen, Marken, Produkte und Warenzeichen und Logos Dritter sollen in keiner Weise das Bestehen einer Lizenz, Befürwortung, Zugehörigkeit oder irgendeiner Beziehung zwischen uns und diesen jeweiligen Eigentümern Dritter ausdrücken oder implizieren. Vielmehr dient die Verwendung von Namen oder Logos von Drittanbietern lediglich der Veranschaulichung.

Tags:
IPS, Wire, English

Add Comment

Click here to post a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *